Tagesarchiv für Mittwoch, den 23. Januar 2013

FAZ: „Der Fall Schavan: Frau Jedermanns Plagiat“

Der Fall Schavan: Frau Jedermanns Plagiat – Feuilleton – FAZ

Aber soll man sich so erklären, dass Schavan vergaß, gar nicht Martin Heidegger, sondern Walter Biemel über Heidegger gelesen zu haben? Und dass sie sogar Fehler ihrer Sekundärquellen übernommen hat, weil sie die Primärquellen nicht konsultiert hatte?

Die meisten Verteidiger Schavans plädieren auf „Zitierkultur“, obwohl das anhand Tausender Dissertationen, die korrekt vorgegangen sind, eigentlich recht leicht zu widerlegen ist. Außerdem rechtfertigt Gewohnheit keine Mogeleien, sie erklärt sie allenfalls – so wie die „Kultur der Schüler“ Abschreiben erklären mag.

Ganze exzellent – wie so oft – Jürgen Kaube.