Tagesarchiv für Mittwoch, den 7. März 2018

Der Reformationstag als Feiertag in Niedersachsen? Nein!

Seit einigen Monaten wird hier in Niedersachsen und in einigen anderen norddeutschen Bundesländern darüber diskutiert, den „Reformationstag“, also den 30. Oktober, zum gesetzlichen Feiertag zu machen. Noch ist die Sache nicht vom Landtag beschlossen, aber es wird wohl so weit kommen. Ich bin dagegen. Warum?

Grundsätzlich bin ich der Meinung, daß es in Deutschland eher zuwenige als zuviele Feiertage gibt. Und gerade Niedersachsen ist mit nur elf gesetzlichen Feiertagen unter den Schlußlichtern in der BRD. Dennoch kann und sollte hier gerade der Reformationstag keine Abhilfe schaffen.

(weiter…)