Licht aus

mond

Also gut, wenn es denn den sächselnden Protofaschisten gelungen ist, einen kleinen Sieg, einen allerersten Anfangserfolg gegen die übermächtige und allgegenwärtige Dauer-Anstrahlerei jedes auch nur halbwegs sehenswerten Gebäudes in wirklich jeder langweiligen Mittelstadt zu erringen, so sei ihnen von Herzen gedankt.

Lutz, bitte noch ’ne Bratwurscht! Und meine Mendy, Jahrgang ’75: Ich liebe Dich! :love:

Seit fünfzehn Jahren bin ich auf dem Weg nach links. Hier, wo ich jetzt stehe, werde ich wohl eine Weile bleiben. Ich hoffe mithin, gegen den Vorwurf, „Kulturkritik“ zu betreiben, halbwegs gewappnet zu sein.

(weiter…)

DLF (Sternzeit): „Kepler kaputt“

Kepler kaputt | Sternzeit | Deutschlandfunk

Zwar haben manche Mitglieder des Kepler-Teams grandios anmutende Bilder von erdähnlichen Planeten erstellt, die Sterne wie unsere Sonne umrunden. Doch solche Animationen sind Hirngespinste.

Denn die Helligkeitsmessungen verraten nichts darüber, wie ein Planet aussieht, wie er aufgebaut ist oder ob es auf ihm Wasser gibt. Im Übereifer der Planetensuche haben manche Kepler-Astronomen erstaunlich unseriös agiert.

Ekliptik

Ich platze vor Stolz auf dieses kleine Foto! Die Ekliptik*, verdeutlicht durch Venus, Jupiter und Neumond. Wenn man jetzt der Linie nach links oben über den Himmel folgt, kann man auf der anderen Seite der Nacht auch noch den Mars sehen! Gemacht ist das wohlgemerkt freihändig mit ‚ner kleinen Canon Ixus, auch daher der Stolz! :o)

(weiter…)

Stellarium

Auf das kostenlose, quelloffene Astronomieprogramm Stellarium sind wir durch Ubuntu 10.10 aufmerksam geworden. Es gehört ab nämlicher Version zum Lieferumfang des freien Betriebssystems, es ist also schon auf der Installations-CD dabei.

(weiter…)