Archiv des Schlagworts

Internationale Brigaden

„Frauen! Mütter! Wenn die Jahre vergehen und die Wunden des Krieges allmählich heilen; wenn die Erinnerung an die schmerzreichen und blutigen Tage in einer Gegenwart der Freiheit, des Friedens und des Wohlergehens vergehen wird; wenn der Groll sich mildert und der Stolz auf das freie Vaterland von allen Spaniern gleichermaßen empfunden wird, dann sprecht zu euren Kindern: erzählt ihnen von diesen Männern der Internationalen Brigaden.“

arte: „Vom Kämpfen und Sterben der Internationalen Brigaden“

interbrig_arte

Mit einiger Erleichterung nimmt man zur Kenntnis, daß dieser Film mit seinem schönen deutschen Titel keine ganz typisch französische Geschichtsdokumentation ist: Schwulst, Pennälerhaftigkeit, Simplifizierung und Pathos halten sich in erträglichen Grenzen; größenwahnsinnige Intellektuelle, die alles ganz genau wissen, kommen nicht als Interviewpartner zu Wort. Es gibt erfreulicherweise überhaupt keine Interviews, erst recht nicht mit „Erbzeugen“, also Kindern und Enkeln von Beteiligten – eine Wohltat im Vergleich zu den deutschen Guido-Knopp-Geschichtchen. Vollends zu überzeugen vermag das Opus Patrick Rotmans allerdings auch nicht.

(weiter…)