Geknipst XI – März bis Oktober 2014

Berggarten

So, um den Neu- oder Wiederstart dieses Blog um Gottes Willen nicht allzu spannend, interessant und nervenaufreibend zu gestalten, hier etwas aus der Serie „Geknipst“. Es hannövert mithin mal wieder. Diesmal sogar mit Kurfürstin Sophie und Selfies des Bloggers. Und mit Nebel und Gold-Ärschen.

(weiter…)

Geknipst X – Dezember 2013 bis März 2014

Hellebardier-Skulptur und Fackelläufer-Säule am Maschsee im Nebel

Klaasens Hannoveraner Üblichkeiten halt… Diesmal etwas mehr aus dem Süden Hannovers, namentlich aus der Gegend um den Maschsee.

Und auf die Gefahr hin, etwa rührselig zu klingen: Es ist wirklich erstaunlich, welche Freude einem so einer kleiner, nicht ganz neuer Fotoapparat (immer noch ’ne Canon Ixus 60) bereiten kann. :-)

(weiter…)

Über’s Eis

Nach drei Jahren ist der Maschsee wieder zugefroren. Ich war vorhin dort und bin über’s Eis vom Nordufer zum Südufer gelaufen, das sind so knapp 3 km – hier die dabei geknipsten Bilder. Herrlich war’s! Und zu der Tageszeit war es auch nahezu leer. Den über dem Eis naturgemäß ungebremst wehenden, starken Nordwind hatte ich gottlob im Rücken. Beachten Sie unter anderem das vorletzte Bild: der Faschist will unbedingt ins Wasser springen und kann nicht! :-D

(weiter…)