Licht aus

Also gut, wenn es denn den sächselnden Protofaschisten gelungen ist, einen kleinen Sieg, einen allerersten Anfangserfolg gegen die übermächtige und allgegenwärtige Dauer-Anstrahlerei jedes auch nur halbwegs sehenswerten Gebäudes in wirklich jeder langweiligen Mittelstadt zu erringen, so sei ihnen von Herzen gedankt.

Lutz, bitte noch ’ne Bratwurscht! Und meine Mendy, Jahrgang ’75: Ich liebe Dich! :love:

Seit fünfzehn Jahren bin ich auf dem Weg nach links. Hier, wo ich jetzt stehe, werde ich wohl eine Weile bleiben. Ich hoffe mithin, gegen den Vorwurf, „Kulturkritik“ zu betreiben, halbwegs gewappnet zu sein.

(weiter…)

Über’s Eis 2 (3)

Auch die Graft ist zugefroren, und man kommt nun ohne Eintritt (oder Kraxeleien) innen Großen Garten rein! Ich war vorhin drin und habe mir die Schloßbaustelle mal „von hinten“ angeguckt, ferner kahle Bäume und leere Becken. (Ob sie am Eingang wirklich noch kassieren, weiß ich nicht, wie ich die Brüder kenne, probieren sie’s). Also, hier:

(weiter…)

Über’s Eis

Nach drei Jahren ist der Maschsee wieder zugefroren. Ich war vorhin dort und bin über’s Eis vom Nordufer zum Südufer gelaufen, das sind so knapp 3 km – hier die dabei geknipsten Bilder. Herrlich war’s! Und zu der Tageszeit war es auch nahezu leer. Den über dem Eis naturgemäß ungebremst wehenden, starken Nordwind hatte ich gottlob im Rücken. Beachten Sie unter anderem das vorletzte Bild: der Faschist will unbedingt ins Wasser springen und kann nicht! :-D

(weiter…)